Historiker News ! News und Infos Historiker-News.de Forum ! Forum Historiker-News.de Videos ! Video - Verzeichnis Historiker-News.de Fotogalerie ! Foto - Galerie Historiker-News.de Web-Links ! Web - Links Historiker-News.de Lexikon ! Web - Lexikon Historiker-News.de Kalender ! Historiker-News.de Kalender

 Historiker-News.de: Geschichte, Historisches, Vergangenes ...

Seiten-Suche:  
 Historiker-News.de <- Home     Anmelden  oder   Einloggen      

Historiker News Who's Online
Zur Zeit sind 74 Gäste und 0 Mitglied(er) online.
Sie sind ein anonymer Besucher. Sie können sich hier anmelden und dann viele kostenlose Features dieser Seite nutzen!

Historiker News Online - Werbung

Historiker News Haupt - Menü
Historiker News - Services
· Historiker News - News
· Historiker News - Links
· Historiker News - Forum
· Historiker News - Videos
· Historiker News - Lexikon
· Historiker News - Kalender
· Historiker News - Foto-Galerie
· Historiker News - Seiten Suche
· Historiker News - Browsergames

Redaktionelles
· Alle Historiker News Übersicht
· Historiker News Rubriken
· Top 5 bei Historiker News
· Weitere Web Infos & Tipps

Mein Account
· Log-In @ Historiker News
· Mein Account
· Mein Tagebuch
· Log-Out @ Historiker News
· Account löschen

Interaktiv
· Historiker News veröffentlichen
· Historiker News Link senden
· Historiker News Termin senden
· Historiker News Bild senden
· Historiker News Anzeige senden
· Feedback geben
· Kontakt-Formular
· Seite weiterempfehlen

Community
· Historiker News Mitglieder
· Historiker News Gästebuch

Information
· Historiker News Impressum
· Historiker News AGB
· Historiker News FAQ/ Hilfe
· Historiker News Statistiken
· Historiker News Werbung

Accounts
· Twitter
· google+

Historiker News Online Browsergames spielen
Pacman
Pacman
Tetris
Tetris
Asteroids
Asteroids
Space Invaders
Space Invaders
Frogger
Frogger

Pinguine / PenguinPush / Penguin Push
Pinguine
Birdie
Birdie
TrapShoot
TrapShoot

Historiker News Terminkalender
Februar 2018
  1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28  

Messen
Veranstaltung
Konzerte
Treffen
Sonstige
Ausstellungen
Geburtstage
Veröffentlichungen
Festivals

Historiker News Historisches Datum
Am heutigen Tage im Jahr ...

1918: Die britische Palästina-Armee unter dem Oberbefehl von General Edmund Henry Hynmann Allenby erorbert Jericho.

1919: Der bayerische Ministerpräsident Kurt Eisner (USPD) wird in München vom Offizier Anton Graf Arco-Valley erschossen. Der Pazifist Eisner rief 1918 den "Freistaat Bayern" aus.

1921: General Resa Khan, Begründer der Phalawiden-Dynastie, setzt mit einem Staatsstreich die korrupte Regierung im Iran ab.

1927: Nach der Uraufführung von Franz Lehars Operette "Der Zarewitsch" in Berlin wird der Kammersänger Richard Tauber als Star des Abends gefeiert.

1935: Die Gestapo erteilt dem jüdischen Religionsforscher und Philosophen Martin Buber Redeverbot. 1938 emigriert Buber nach Palästina.


Historiker News Seiten - Infos
Historiker-News.de - Mitglieder!  Registrierte Mitglieder:319
Historiker-News.de -  News!  News / Artikel:552
Historiker-News.de -  Links!  Web-Links:13
Historiker-News.de -  Links!  Historische Daten:1.006
Historiker-News.de -  Kalender!  Termine:0
Historiker-News.de -  Lexikon!  Lexikon-Einträge:14
Historiker-News.de - Forumposts!  Forumposts:63
Historiker-News.de -  Fotogalerie!  Fotogalerie Bilder:6.261
Historiker-News.de -  Gästebuch!  Gästebuch-Einträge:4

Historiker News Online WEB Tipps
zooplus h-i-p Expedia.de ru123

Lexikon bei Historiker-News.de


Endlösung der Judenfrage


Als "Endlösung der Judenfrage", kurz "Endlösung" (englisch final solution, französisch solution finale), bezeichneten die Nationalsozialisten bis Ende 1940 die staatlich organisierte Vertreibung (Zwangsumsiedelung), ab August 1941 fast immer die systematische Ermordung möglichst aller Juden im deutschen Machtbereich, den Holocaust (1941-1945).[1] Dieser Euphemismus diente einerseits zur Tarnung dieses Völkermords nach außen, andererseits zur ideologischen Selbstvergewisserung, man löse ein reales weltgeschichtliches Problem.

Am 12. März 1941 schrieb Eichmann an seine Mitarbeiter im Reichssicherheitshauptamt (RSHA) bereits routinemäßig über die "zweifellos kommende Endlösung der Judenfrage" und begründete damit ein Auswanderungsverbot für Juden aus den besetzten Gebieten: Deutschland solle als erstes Land Europas "judenrein" werden.

Der Krieg gegen die Sowjetunion 1941-1945 sollte nicht nur "Lebensraum" erobern, sondern auch den mit dem Judentum gleichgesetzten "Bolschewismus" vernichten. Damit erreichte auch die staatliche Judenverfolgung eine neue Eskalationsstufe. Mobile Einsatzgruppen wurden aufgestellt und für ihre besondere Aufgabe im Gefolge der Eroberungen ausgebildet. Ende Juli begannen sie mit systematischen Massenmorden an jüdischen Männern, Frauen und Kindern auf sowjetischem Gebiet und sandten auf Befehl des Führers darüber regelmäßige Berichte in die Reichskanzlei. Noch vor dem Stocken der deutschen Offensive wurde auch die großangelegte Deportation polnischer Juden in das Gebiet um Lublin wieder aufgenommen.

Seit Juli 1941 bezeichnete der Begriff Endlösung auch in der offiziellen Behördensprache das Ziel der Ermordung aller europäischen Juden, derer das NS-Regime habhaft werden konnte. Göring schrieb am 31. Juli 1941 an Heydrich:[6]

Ich beauftrage Sie weiter, mir in Bälde einen Gesamtentwurf über die organisatorischen, sachlichen und materiellen Vorausmaßnahmen zur Durchführung der angestrebten Endlösung der Judenfrage vorzulegen.
Dem folgte Heydrich mit der Planung und Einladung zur Wannseekonferenz, die den bereits eingeleiteten Deportationen, Massenerschießungen und Einrichtungen von Vernichtungslagern am 20. Januar 1942 folgte. Sie sollte die begonnene "Endlösung" nicht beschließen, sondern alle wichtigen nachgeordneten Behörden daran beteiligen, in die Planung einweihen und ihre Zusammenarbeit unter der Lenkung des RSHA koordinieren. Das von Eichmann verfasste Konferenzprotokoll beginnt mit den Worten:[7]

I. An der am 20.1.1942 in Berlin, Am Großen Wannsee Nr. 56/58, stattgefundenen Besprechung über die Endlösung der Judenfrage nahmen teil: [...]

Schreiben Heydrichs an Martin Luther (Unterstaatssekretär), 26. Februar 1942Damit war der Begriff bei allen am Holocaust beteiligten Dienststellen etabliert. Dass darunter die Ausrottung der Juden zu verstehen war, wussten außer den Planern, Organisatoren und den unmittelbar Ausführenden auch viele gewöhnliche Deutsche, die Hitlers Rundfunkreden hörten. So kam er im Kriegsverlauf immer wieder auf seine "Prophezeiung" vom 30. Januar 1939 - der angekündigten Vernichtung der "jüdischen Rasse in Europa" - zurück und ließ keinen Zweifel an ihrer sich vollziehenden Erfüllung

Weiter bei Wikipedia, der Text beruht auf dem Wikipedia-Artikel https://de.wikipedia.org/wiki/Endlösung_der_Judenfrage aus der freien Enzyklopädie Wikipedia unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Versionsgeschichte / Liste der Autoren verfügbar.


[ Zurück ]

Lexikon bei Historiker-News.de

Lexikoneintrag bei Historiker-News.de / Historiker-News - (4.302 mal gelesen)



Diese Videos bei Historiker-News.de könnten Sie auch interessieren:

Holocaust: Adolf Eichmann, Begegnung mit einem Mörder, ...

Holocaust: Adolf Eichmann, Begegnung mit einem Mörder,  ...
Holocaust: Auschwitz - Der schlimmste Platz in Auschwit ...

Holocaust: Auschwitz - Der schlimmste Platz in Auschwit ...
Holocaust: Auschwitz - Erinnerungen des Häftlings Numme ...

Holocaust: Auschwitz - Erinnerungen des Häftlings Numme ...

Alle Youtube Video-Links bei Historiker-News.de: Historiker-News.de Video Verzeichnis


Diese Fotos bei Historiker-News.de könnten Sie auch interessieren:

Dresden-Armeemuseum-120218-DSC_0190.JPG
Gotha-Schloss-Friedenstein-111230-DSC_068 ...
Mecklenburg-Vorpommern-Schloss-Schwerin-2 ...


Diese News bei Historiker-News.de könnten Sie auch interessieren:

 Das Maya-Königreich - Archäologische Touren & Expeditionen (classicanova, 14.02.2018)
Neue Entdeckungen erhöhen die Neugierde von Reisenden, die sich für die Maya-Archäologie interessieren. Als Guatemala Reiseveranstalter bieten wir besondere Guatemala Kulturreisen sowie Archäologie-Touren in Guatemala und anderen Gegenden. Seit über 23 Jahren sind wir von Martsam Travel als Guatemala Reiseveranstalter in der Reisebranche aktiv.

Mit unseren  Ausstellung 'Explosion of the visions' im MAMAG Modern Art Museum (PR-Gateway, 31.01.2018)
Das MAMAG Modern Art Museum im Schloss Hubertendorf zeigt vom 21 February bis zum 20 September 2018 die neue Ausstellung "Explosion of the visions".

31 Januar 2018

Schloss Hubertendorf / Blindenmarkt. Das MAMAG Modern Art Museum im Schloss Hubertendorf zeigt vom 21 Februar bis zum 20 September 2018 die Ausstellung "Explosion of the visions". Für die Ausstellung hat Kurator Heinz Playner internationale Künstler von Indien bis USA ausgewählt. Die Ausstellung bietet den Besucher ein ...

 RENAISSANCE experience - Deutschlandpremiere im Kunstkraftwerk Leipzig (PR-Gateway, 19.01.2018)
(Mynewsdesk) Das Kunstkraftwerk holt die Renaissance nach Leipzig. Ab 20. Januar 2018 startet hier das Projekt ?RENAISSANCE experience? ? ein auf zwei Jahre angelegter dreiteiliger Kunstzyklus, der die Besucher digital in die bedeutendsten Meisterwerke der Renaissance eintauchen lässt. 



Den Auftakt macht die spektakuläre Ausstellung ?Florenz und die Uffizien?. Bei dieser Deutschlandpremiere erwachen die Schätze des weltberühmten Museums mittels hochauflösender digitalisierter Bi ...

 MAMAG Modern Art Museum zeigt Ausstellung 'Explosion of the visions' (PR-Gateway, 29.12.2017)
MAMAG Modern Art Museum im Schloss Hubertendorf zeigt vom 21 February bis 20 September 2018 die neue Ausstellung "Explosion of the visions".

29 Dezember 2017

Schloss Hubertendorf / Blindenmarkt. MAMAG Modern Art Museum im Schloss Hubertendorf zeigt vom 21 Februar bis 20 September 2018 die neue Ausstellung "Explosion of the visions". Kurator Heinz Playner hat für die Ausstellung internationale Künstler ausgewählt. Besucher der Ausstellung haben die Möglichkeit die Gedanken und Kunst ...

 Viola König, Ex-Direktorin des Ethnologischen Museums der Staatlichen Museen zu Berlin, kritisiert Planungen zum Humboldt-Forum: 'Die Anhänger der Schlossidee breiten sich auch im Inneren immer weiter aus'! (Historiker-News, 06.12.2017)
Viola König zu Planungen zum Humboldt-Forum::

Berlin (ots) - Die Ethnologin Viola König, die gerade aus ihrem Amt als Direktorin des Ethnologischen Museums der Staatlichen Museen zu Berlin verabschiedet wurde, zieht mit Blick auf das Humboldt-Forum eine skeptische Bilanz.

Im Gespräch mit der Berliner Zeitung (Montagausgabe) kritisiert sie vor allem Zusammenarbeit der Beteiligten.

"Zu Beginn haben wir noch als Minigruppe gearbeitet, jeder war zuständig ...

 Konstanze Soch, Magdeburger Historikerin, stößt auf jahrzehntelange Praxis von BND und MAD: Auch die Bundesrepublik kontrollierte 'West-Pakete'! (Historiker-News, 06.12.2017)
Konstanze Soch zu "West-Pakete":

Leipzig (ots) - Sicherheitsbehörden der Bundesrepublik haben zwischen 1961 und 1989 massenhaft Päckchen und Pakete geöffnet, die von Bundesbürgern in die ehemalige DDR geschickt wurden und umgekehrt.

Das geht aus der Dissertation der Magdeburger Historikerin Konstanze Soch hervor, über die der MDR berichtet. Den Recherchen zufolge haben der militärische Abschirmdienst (MAD) und der Bundesnachrichtendienst (BND) jährlich mehrere tause ...

 Ausstellung Hessische Prinzessinnen. Exklusive Presseveranstaltung im Ikonen-Museum Frankfurt/Main (PR-Gateway, 05.12.2017)
Am 19. Dezember 2017 eröffnet im Ikonen-Museum Frankfurt die deutsch-russische Ausstellung Hessische Prinzessinnen am russischen Hof. Im Rahmen der Eröffnung lädt das Kultusministerium der Russischen Föderation herzlich zur Presseveranstaltung mit anschließender Vorschau zur Ausstellung ein - es stehen hochkarätige Ansprechpartner zur Verfügung: Alla Manilova (stellv. Kulturministerin der Russischen Föderation), Henry Donatus Philippe Umberto (Hessischer Landgraf), Hilarion Alfejew (russisch-ort ...

 Museum Industriekultur Nürnberg: Physikworkshops für Kinder (PR-Gateway, 04.12.2017)
Begleitend zum Lernlabor "Technikland" finden im Museum Industriekultur verschiedene Physikworkshops für Kinder und Jugendliche statt

Das Lernlabor "Technikland - staunen @ lernen" ist noch bis 25. Februar 2018 im Museum Industriekultur in Nürnberg geöffnet. Parallel dazu werden Kindern und Jugendlichen ab dem 9. Dezember verschiedene Physikworkshops angeboten.

Drei spannende Physikworkshops

Es gibt "Spannende Experimente in einem Mikrowellen-Ofen" am Samstag, 9. Dezember ...

 Geheimnisvolle Augen: Ein deutsch-israelisches Team um die Theologin Prof. Dr. Angelika Berlejung von der Universität Leipzig macht einen unglaublichen Ausgrabungsfund in Israel! (Historiker-News, 01.12.2017)
OpenPr.de: Noch nie zuvor haben Archäologen in Palästina Überreste menschengroßer Statuen gefunden.

Einem deutsch-israelischen Team um die Theologin Prof. Dr. Angelika Berlejung von der Universität Leipzig und Prof. Dr. Alexander Fantalkin von der Tel Aviv University ist dies nun im Sommer bei Lehrausgrabungen nahe der israelischen Küstenstadt Aschdod erstmals gelungen.

Als die Wissenschaftler die bronzenen Augenumrisse einer lebensgroßen Statue im Sand entde ...

 TBA21-Academy kuratiert hochkarätige Konferenz zum Schutz der Ozeane im Bonner Kunstmuseum (PR-Gateway, 07.11.2017)
Zur COP 23, am 10.11.2017 - ganztägig: Open Ocean Space X COP23

Die vom 06.-17. November stattfindende COP 23 in Bonn steht im Zeichen der Implementierung des Paris Abkommens von 2015, der Umsetzung der Klimaziele. Zur speziellen Thematik der Ozeane kuratiert die TBA21-Academy unter der Leitung von Francesca von Habsburg die ganztägige Konferenz "Open Ocean Space X COP23". Das Tagesprogramm verbindet Wissenstransfer und Dialog unter Mitwirkung hochkarätiger Vertreter aus Wissenschaft, Nat ...


Diese Web - Links bei Historiker-News.de könnten Sie auch interessieren:

Links sortieren nach: Titel (A\D) Datum (A\D) Bewertung (A\D) Popularität (A\D)

 Barockgarten Großsedlitz (Sachsen) auf wikipedia.org /wiki/Barockgarten_Großsedlitz
Beschreibung: Der Barockgarten Großsedlitz mit dem Friedrichschlösschen liegt auf einer Anhöhe südöstlich von Dresden, in der Stadt Heidenau im Freistaat Sachsen.
Der Garten gilt als überragendes Beispiel für französische Gartenbaukunst in Sachsen; er ist eine der authentischsten Barockanlagen Deutschlands. Bemerkenswert ist auch die Vielzahl an Pomeranzen, welche die Architektur des terrassenförmigen Gartenraumes unterstreichen!
Hinzugefügt am: 19.04.2012 Besucher: 695 Link bewerten Kategorie: Historische Bauwerke: Gärten & Parks


Diese Forum - Threads bei Historiker-News.de könnten Sie auch interessieren:

 Eine für Laien zu empfehlende Tagung (Luis-23, 01.12.2013)

 Veröffentlichungen zu SED-Bezirksleitungen in der Wendezeit (Petra38, 26.04.2016)

 Vergleichende Untersuchung von Witzen in deutschen Diktaturen? (Bernd, 13.10.2017)

Diese Forum - Posts bei Historiker-News.de könnten Sie auch interessieren:

 Also wenn man sich diese Tafel anschaut, dann wird es ja noch verworrener. Sollte Heribert Illig also recht behalten? Ich meine, die herrschende Klasse hat ihre Untertanen in der Geschichte oft genug versucht zu verblöden. Und nicht nur die Stalinisten, die Geschichtslüge hat schon immer statt ge ... (DaveD, )

 Und was die Frauen da manchmal für Gedächtnisleistungen entwickeln, da fragst du dich was hat die da für eine Festplatte drin. Der Urlaub zwanzig Jahre her, aber wie du damals der Brünetten auf den Hintern geschaut hast, das weiß sie noch ganz genau. Da sagt die dir sogar noch den Wochentag. Abe ... (Aaron1, )

 Mit dem Aufklärungsgefecht bei Liebertwolkwitz am 14. Oktober 1813 kam die Furie Krieg nach Seifertshain – Soldaten verlangten nach Proviant, Verwundete mussten versorgt und Gefallene begraben werden. Das Dorf selbst erlebte am 16. Oktober heftige Kämpfe, Gasthof und Pfarrhaus waren anschließend zu ... (Mary-245, )

 Ich finde folgendes Buch von Victor Austin absolut lesenswert: Der Amerikanische Bürgerkrieg in Augenzeugenberichten (Augenzeugenbrichte) (Peter, )

 Z.B. hier: Mittelalter erleben im Slawendorf in Brandenburg: http://www.slawendorf-brandenburg.info (Dieter, )

 Hab\'s gelesen. Ein gleichermaßen beeindruckendes wie auch erschütterndes Buch. Kann ich jedem empfehlen, der mehr über das Leben in Moskau im Jahr 1937 wissen will! (KlausP, )

 Laßt doch die alte Frau in Ruhe. Was meintihr warum die noch lebt?? Sie hat Angst vor dem Tod. Tief im Inneren spürt sie, dass sie schon in der Hölle erwartet wird. Dort wird sie dann ihresgleichen wieder begegnen. Angefangen bei ihrem Dachdecker über Polizistenmörder Mielke bis zum barttragen ... (Aaron1, )

Werbung bei Historiker-News.de:




Encyclopedia ©

Firmen- / Produktnamen, Logos, Handelsmarken sind eingetragene Warenzeichen bzw. Eigentum ihrer Besitzer und werden ohne Gewährleistung einer freien Verwendung benutzt. Artikel und alle sonstigen Beiträge, Fotos und Images sowie Kommentare etc. sind Eigentum der jeweiligen Autoren, der Rest © 2009 - 2018!

Wir betonen ausdrücklich, daß wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und/oder auf die Inhalte verlinkter Seiten haben und distanzieren uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinken Seiten und machen uns deren Inhalte auch nicht zu Eigen. Für die Inhalte oder die Richtigkeit von verlinkten Seiten übernehmen wir keinerlei Haftung. Diese Erklärung gilt für alle auf der Homepage angebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Banner, Buttons, Beiträge oder alle sonstigen Verlinkungen führen.

Sie können die Schlagzeilen unserer neuesten Artikel durch Nutzung der Dateien backend.php oder ultramode.txt direkt auf Ihre Homepage übernehmen, diese werden automatisch aktualisiert.

Historiker-News.de - rund um Historisches: Gedenktage, Geschichtliche Fakten & Hintergründe, Historische Ereignisse & Personen ... / Impressum - AGB (inklusive Datenschutzhinweise) - Werbung

- EncyclopediaHistoriker-News