Historiker News ! News und Infos Historiker-News.de Forum ! Forum Historiker-News.de Videos ! Video - Verzeichnis Historiker-News.de Fotogalerie ! Foto - Galerie Historiker-News.de Web-Links ! Web - Links Historiker-News.de Lexikon ! Web - Lexikon Historiker-News.de Kalender ! Historiker-News.de Kalender

 Historiker-News.de: Geschichte, Historisches, Vergangenes ...

Seiten-Suche:  
 Historiker-News.de <- Home     Anmelden  oder   Einloggen      

Historiker News Who's Online
Zur Zeit sind 105 Gäste und 0 Mitglied(er) online.
Sie sind ein anonymer Besucher. Sie können sich hier anmelden und dann viele kostenlose Features dieser Seite nutzen!

Historiker News Online - Werbung

Historiker News Haupt - Menü
Historiker News - Services
· Historiker News - News
· Historiker News - Links
· Historiker News - Forum
· Historiker News - Videos
· Historiker News - Lexikon
· Historiker News - Kalender
· Historiker News - Foto-Galerie
· Historiker News - Seiten Suche
· Historiker News - Browsergames

Redaktionelles
· Alle Historiker News Übersicht
· Historiker News Rubriken
· Top 5 bei Historiker News
· Weitere Web Infos & Tipps

Mein Account
· Log-In @ Historiker News
· Mein Account
· Mein Tagebuch
· Log-Out @ Historiker News
· Account löschen

Interaktiv
· Historiker News veröffentlichen
· Historiker News Link senden
· Historiker News Termin senden
· Historiker News Bild senden
· Historiker News Anzeige senden
· Feedback geben
· Kontakt-Formular
· Seite weiterempfehlen

Community
· Historiker News Mitglieder
· Historiker News Gästebuch

Information
· Historiker News Impressum
· Historiker News AGB
· Historiker News FAQ/ Hilfe
· Historiker News Statistiken
· Historiker News Werbung

Accounts
· Twitter
· google+

Historiker News Online Browsergames spielen
Pacman
Pacman
Tetris
Tetris
Asteroids
Asteroids
Space Invaders
Space Invaders
Frogger
Frogger

Pinguine / PenguinPush / Penguin Push
Pinguine
Birdie
Birdie
TrapShoot
TrapShoot

Historiker News Terminkalender
Dezember 2017
  1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Messen
Veranstaltung
Konzerte
Treffen
Sonstige
Ausstellungen
Geburtstage
Veröffentlichungen
Festivals

Historiker News Historisches Datum
Am heutigen Tage im Jahr ...

1825: Mit dem Dekabristen-Aufstand versuchen Gardeoffiziere in Russland eine politische und soziale Umgestaltung durchzusetzen. Sie scheitern aber an der überlegenen Armee des Thronfolgers Nikolaus I.

1907: Im kaiserlichen Kriegshafen Kiel wird das erste deutsche U-Boot in Dienst gestellt. U 1 besitzt eine Wasserverdrängung von 238 Tonnen. Ein Petroleummotor für Überwasser und ein Elektromotor für die Tauchfahrt bringen eine Leistung von 800 PS.

1911: Der Norweger Roald Amundsen erreicht mit vier Begleitern als erster Mensch den Südpol. Am 17.01.1912 schafft das auch der Engländer Robert F. Scott, mit dessen Expedition es zu einem Wettstreit um die Entdeckung des Pols kam. Amundsen brach am 20.10. mit Hundeschlitten vom Stützpunkt "Little America" auf. Scotts Gruppe kam auf dem Rückweg in einem Schneesturm um.

1911: Der Norweger Roald Amundsen erreicht mit vier Begleitern als erster Mensch den Südpol. Am 17.01.1912 schafft das auch der Engländer Robert F. Scott, mit dessen Expedition es zu einem Wettstreit um die Entdeckung des Pols kam. Amundsen brach am 20.10. mit Hundeschlitten vom Stützpunkt "Little America" auf. Scotts Gruppe kam auf dem Rückweg in einem Schneesturm um.

1917: Auf Betreiben von General Erich Ludendorff wird in Berlin die Universum Film AG (Ufa) gegründet. Die oberste Heeresleitung will den Film zur politischen und militärischen Erziehung des Volkes nutzen.

1928: In England erscheint der Roman "Lady Chatterley" von D. H. Lawrence. Die Geschichte über eine Adlige, die sich von ihrem impotenten Mann trennt, um bei einem Wildhüter Erfüllung zu finden, löst einen Skandal aus. Bis in die 50er Jahre bleiben vollständige Ausgaben in England und den USA verboten.


Historiker News Seiten - Infos
Historiker-News.de - Mitglieder!  Registrierte Mitglieder:316
Historiker-News.de -  News!  News / Artikel:548
Historiker-News.de -  Links!  Web-Links:13
Historiker-News.de -  Links!  Historische Daten:1.006
Historiker-News.de -  Kalender!  Termine:0
Historiker-News.de -  Lexikon!  Lexikon-Einträge:14
Historiker-News.de - Forumposts!  Forumposts:62
Historiker-News.de -  Fotogalerie!  Fotogalerie Bilder:6.261
Historiker-News.de -  Gästebuch!  Gästebuch-Einträge:4

Historiker News Online WEB Tipps
zooplus h-i-p Expedia.de ru123

Historiker-News.de - News rund um die Geschichte & Historisches !

Historiker News! Struktur und Architektur: Das postindustrielle Kulturerbe Oberschlesiens!

Veröffentlicht am Freitag, dem 20. Mai 2011 von Historiker-News.de

Historiker-News News
Historisches @ Historiker-News.de | Foto: Grube Wieczorek, Doppelmaschinenhaus Foto: Thomas Voßbeck, europareportage Berlin.
Foto: Grube Wieczorek, Doppelmaschinenhaus Foto: Thomas Voßbeck, europareportage Berlin.

OpenPr.de: Im 19. Jahrhundert war Oberschlesien eines der wichtigsten industriellen Zentren des preußischen Staates. Nicht von ungefähr bezeichnete Heinrich Böll die Region als nach Osten verrutschten Kohlenpott. Das ist lange her.

Heute befindet sich Oberschlesien ebenso wie das Ruhrgebiet in einem gravierenden Prozess der Umstrukturierung. Zahlreiche Bergwerke, Kokereien, Hütten, Kraftwerke und Werke der Chemieindustrie, die ehemals das Bild der Landschaft prägten, sind mittlerweile verschwunden oder stehen kurz vor der Liquidation. Doch findet man auch heute noch intakte und beeindruckende Anlagen verschiedener Industriebereiche.

Bevor Abriss oder Modernisierung das Landschaftsbild unwiederbringlich verändern werden, setzt die Fotoausstellung „Struktur und Architektur“ der beeindruckenden Industriearchitektur Oberschlesiens ein künstlerisches Denkmal.

Fotograf Thomas Voßbeck von der 2004 gegründeten Berliner Initiative „Europareportage“ hat die Orte der Montanindustrie und weitere historische Bauten wie Brauereien und Schleusen mit der Kamera aufgesucht. Durch Bildkomposition und Lichteinfall hat er Hallen und Maschinen beeindruckend in Szene gesetzt.

Die Motive der 46 großformatigen Farbfotografien zeigen viele Gemeinsamkeiten zum benachbarten Ruhrgebiet. So erinnert die Elektro-Fördermaschine der Zeche Wiczorek in Kattowitz an das Pendant auf der Zeche Zollern in Dortmund. Die Odertal-Kokerei in Deschowitz entwarfen die Zollverein-Architekten Fritz Schupp und Martin Kremmer im Stil der Neuen Sachlichkeit. Darüber hinaus schufen Hans Poelzig sowie Georg und Emil Zillmann für das Ruhrgebiet als auch für das oberschlesische Industriegebiet maßgebliche Bauten.

Ergänzt werden die Bilder durch Objekte aus dem Bereich der Montanindustrie. Hörstationen mit Arbeits- und Alltagsgeräuschen aus der oberschlesischen Montanwelt bieten zusätzliche akustische Impressionen. Solche vertrauten Klänge drohen ebenso wie viele Industriedenkmäler durch den Strukturwandel zu verschwinden.

Das Projekt "Struktur und Architektur" wurde von Europareportage und dem Deutschen Kulturforum östliches Europa in Zusammenarbeit mit dem Schlesischen Museum Katowice realisiert. Ausstellungspartner sind das Oberschlesische Landesmuseum, das Schlesische Museum in Görlitz, das LWL-Industriemuseum, Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur u. a.

Weitere Informationen zur Ausstellung gibt es unter: www.oslm.de und www.europareportage.com.

Oberschlesisches Landesmuseum
Bahnhofstraße 62
40883 Ratingen

Kontakt:
Dr. Susanne Peters-Schildgen
Tel.: 02102-965-233

Das seit 1983 bestehende Oberschlesische Landesmuseum ist in erster Linie ein kulturgeschichtliches Museum. Es hat die Aufgabe, das dingliche Kulturgut Oberschlesiens zu sammeln, zu bewahren, auszuwerten und auszustellen, um der gesamten Öffentlichkeit ein Bild von der Geschichte und Kultur der schlesischen Regionen zu vermitteln und damit auch über das heutige Polen und Tschechien zu informieren.

Das Museum arbeitet dabei im Geist der Völkerverständigung und der guten deutsch-polnisch-tschechischen Nachbarschaft. Es wird vom Land Nordrhein-Westfalen, seit 1964 Patenland für die Oberschlesier, gefördert. Träger ist die 1970 gegründete Stiftung Haus Oberschlesien, eine Stiftung privaten Rechts.

(Zitiert aus OpenPR.de, Autor siehe obiger Artikel.)

Für die Inhalte dieser Veröffentlichung ist nicht Historiker-News.de als News-Portal sondern ausschließlich der Autor verantwortlich (siehe AGB). Haftungsausschluss: Historiker-News.de distanziert sich von dem Inhalt dieser Veröffentlichung (News / Pressemitteilung inklusive etwaiger Bilder) und macht sich diesen demzufolge auch nicht zu Eigen!

"Struktur und Architektur: Das postindustrielle Kulturerbe Oberschlesiens!" | Anmelden oder Einloggen | 0 Kommentare
Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden


Diese Videos bei Historiker-News.de könnten Sie auch interessieren:

Der Zweite Weltkrieg - Apokalypse der Moderne: Der Angr ...

Der Zweite Weltkrieg - Apokalypse der Moderne: Der Angr ...
Der Zweite Weltkrieg - Apokalypse der Moderne: Der Blit ...

Der Zweite Weltkrieg - Apokalypse der Moderne: Der Blit ...
Der Zweite Weltkrieg - Apokalypse der Moderne: Der Über ...

Der Zweite Weltkrieg - Apokalypse der Moderne: Der Über ...

Alle Youtube Video-Links bei Historiker-News.de: Historiker-News.de Video Verzeichnis

Diese Fotos bei Historiker-News.de könnten Sie auch interessieren:

Konzentrationslager-KZ-Sachsenhausen-2013 ...
Schloss-Hubertusburg-Wermsdorf-Sachsen-Sa ...
Wanderausstellung-zur-Akte-Rosenburg-Berl ...

Diese Lexikon-Einträge bei Historiker-News.de könnten Sie auch interessieren:

 Heimkehrerlager Gronenfelde
Das Heimkehrerlager Gronenfelde war nach Ende des Zweiten Weltkrieges das zentrale Heimkehrerlager für deutsche Kriegsgefangene im Osten. Das Lager befand sich bei Frankfurt (Oder) südlich von Booßen an der Gabelung der Eisenbahnstrecken von Frankfurt nach Seelow und Rosengarten/Berlin. Heute befindet sich die Deponie Seefichten an gleicher Stelle. 1946 wurde die Stadtverwaltung Frankfurt (Oder) von der Provinzialverwaltung und der Zentralverwaltung für deutsche Umsiedler beauftragt, ein Lage ...
 Konzentrationslager
Der Begriff bezeichnete in verschiedenen Epochen verschiedener Länder mehrere Arten von Sammel-, Internierungs- und Arbeitslagern. Sammellager für Kriegsgefangene, Strafgefangenen- und Strafarbeitslager waren schon längere Zeit verbreitet, daneben entwickelte sich ab dem 19. Jahrhundert die Form des Internierungs- oder Auffanglagers im Kontext von Vertreibung, Auswanderung und kolonialistischer Eroberung. Ursprünglich stammt der Begriff aus dem Spanischen. Verwendet wurde er erstmals während ...
 Holocaust
Als Holocaust, auch Holokaust [von griechisch "vollständig Verbranntes", d.h. "Brandopfer") oder als Shoa (Unheil, große Katasprophe) bezeichnet man heute im deutschen Sprachraum vor allem den Völkermord an mindestens 5,6[1] bis 6,4[2] Millionen Juden in der Zeit des Nationalsozialismus. Alle Menschen, die das NS-Regime als Juden definierte, waren aufgrund ihrer bloßen Existenz zur Ermordung vorgesehen und hatten fast keine Überlebenschancen, wenn sie in die Hände des nationalsozialistischen ...
 Endlösung der Judenfrage
Als "Endlösung der Judenfrage", kurz "Endlösung" (englisch final solution, französisch solution finale), bezeichneten die Nationalsozialisten bis Ende 1940 die staatlich organisierte Vertreibung (Zwangsumsiedelung), ab August 1941 fast immer die systematische Ermordung möglichst aller Juden im deutschen Machtbereich, den Holocaust (1941-1945).[1] Dieser Euphemismus diente einerseits zur Tarnung dieses Völkermords nach außen, andererseits zur ideologischen Selbstvergewisserung, man löse ein reale ...
 Reichstagsbrand
Mit Reichstagsbrand wird der Brand des Reichstagsgebäudes in Berlin in der Nacht vom 27. auf den 28. Februar 1933 bezeichnet. Der Brand beruhte auf Brandstiftung. Am Tatort festgenommen wurde Marinus van der Lubbe. Allerdings konnten die Umstände und vor allem die Täterschaft nicht einwandfrei geklärt werden und sind auch heute noch Gegenstand einer Kontroverse. Unbestritten sind die politischen Folgen. Bereits am 28. Februar wurde die Verordnung des Reichspräsidenten zum Schutz von Volk und ...
 Krieg gegen die Sowjetunion 1941-1945
Der Krieg gegen die Sowjetunion 1941-1945 bezeichnet den Feldzug des Deutschen Reiches unter dem nationalsozialistischen Diktator Adolf Hitler auf die sozialistisch-zentralistisch regierte Sowjetunion unter der Führung Josef Stalins, der am 22. Juni 1941 begann. Der Krieg endete am 8. Mai 1945 mit der bedingungslosen Kapitulation aller deutschen Teilstreitkräfte durch das Oberkommando der Wehrmacht. Im Deutschen ist dieser Teil des Zweiten Weltkrieges auch unter der Bezeichnung Russlandfeldzu ...
 Zweiter Weltkrieg
Der Zweite Weltkrieg war der zweite auf globaler Ebene geführte Krieg sämtlicher Großmächte des 20. Jahrhunderts und stellt den bislang größten und verlustreichsten Konflikt in der Menschheitsgeschichte dar. Er ist der einzige Krieg, in dem sowohl atomare (von den USA in Japan) als auch biologische und chemische Waffen (beide hauptsächlich von Japan in China) eingesetzt wurden (ABC-Waffen). Auslöser war in Europa der Angriff des Deutschen Reiches auf Polen. Dieser Angriff erfolgte ohne vorher ...

Diese Web-Links bei Historiker-News.de könnten Sie auch interessieren:

Links sortieren nach: Titel (A\D) Datum (A\D) Bewertung (A\D) Popularität (A\D)

 Barockgarten Großsedlitz (Sachsen) auf wikipedia.org /wiki/Barockgarten_Großsedlitz
Beschreibung: Der Barockgarten Großsedlitz mit dem Friedrichschlösschen liegt auf einer Anhöhe südöstlich von Dresden, in der Stadt Heidenau im Freistaat Sachsen.
Der Garten gilt als überragendes Beispiel für französische Gartenbaukunst in Sachsen; er ist eine der authentischsten Barockanlagen Deutschlands. Bemerkenswert ist auch die Vielzahl an Pomeranzen, welche die Architektur des terrassenförmigen Gartenraumes unterstreichen!
Hinzugefügt am: 19.04.2012 Besucher: 636 Link bewerten Kategorie: Historische Bauwerke: Gärten & Parks

 Schauenburg (Friedrichroda) auf wikipedia.org /wiki/Schauenburg_(Friedrichroda)
Beschreibung: Die Schauenburg ist ein hochmittelalterlicher Burgrest in der Gemarkung der thüringischen Stadt Friedrichroda im Landkreis Gotha.
Die Burgruine befindet sich 1,5 Kilometer südwestlich des Stadtzentrums auf dem Gipfel des gleichnamigen Berges, welcher zum Nordrand des Thüringer Waldes gehört. Die deutlichsten Spuren der Burgstelle befinden sich am östlichen Rand des schon von Natur aus durch Steilhänge und schroffe Felspartien gesicherten Berggipfels, in etwa 610 bis 630 Meter über Meeresspiegelhöhe.
Die Befestigung sicherte und sperrte von ihrer gewählten Position aus hochmittelalterliche Straßen, welche im Abschnitt Friedrichroda und Finsterbergen den Thüringer Wald in südlicher Richtung querten, die Passstraßen "Burgweg" und "Roter Weg" trafen beim heutigen Heuberghaus (688 m), drei Kilometer südlich der Burg, auf den Rennsteig. Zugleich kontrollierte man von der Schauenburg auch einen östlich des Inselsbergs gelegenen Abschnitt des Rennsteigs!
Hinzugefügt am: 19.04.2012 Besucher: 716 Link bewerten Kategorie: Historische Bauwerke: Kloster

 Schloss Tenneberg (Thüringen) auf wikipedia.org/wiki/Schloss_Tenneberg
Beschreibung: Das Schloss Tenneberg war eine mittelalterliche Burganlage der Thüringer Landgrafen, die durch mehrfache Umbauten als Jagdschloss und Nebenresidenz der Gothaer Herzöge diente und gegenwärtig als Museum genutzt wird.
Das Schloss befindet sich am Nordrand des Thüringer Waldes in der Stadt Waltershausen, im Landkreis Gotha in Thüringen. Das Museum im Schloss bietet seit 2007 Dauerausstellungen zu den Themen: Stadtgeschichte, Volkskunde, bürgerliches Wohnen, die Geschichte der Waltershäuser Puppen- und Spielzeugindustrie sowie der Architektur der Barockräume!
Hinzugefügt am: 19.04.2012 Besucher: 642 Link bewerten Kategorie: Historische Bauwerke: Kloster

Diese Forum-Posts bei Historiker-News.de könnten Sie auch interessieren:

 Eine ausführliche Darstellung zum Bezirl Erfurt gibt es von Mestrup/Remy: Wir können ja hier offen reden... (Lutz-321, )


Diese News bei Historiker-News.de könnten Sie auch interessieren:

 Geheimnisvolle Augen: Ein deutsch-israelisches Team um die Theologin Prof. Dr. Angelika Berlejung von der Universität Leipzig macht einen unglaublichen Ausgrabungsfund in Israel! (Historiker-News, 01.12.2017)
OpenPr.de: Noch nie zuvor haben Archäologen in Palästina Überreste menschengroßer Statuen gefunden.

Einem deutsch-israelischen Team um die Theologin Prof. Dr. Angelika Berlejung von der Universität Leipzig und Prof. Dr. Alexander Fantalkin von der Tel Aviv University ist dies nun im Sommer bei Lehrausgrabungen nahe der israelischen Küstenstadt Aschdod erstmals gelungen.

Als die Wissenschaftler die bronzenen Augenumrisse einer lebensgroßen Statue im Sand entde ...

 Museum Industriekultur: Kinder für Naturwissenschaften begeistern (PR-Gateway, 11.10.2017)
Bereits zum fünften Mal eröffnet heute das Technikland - staunen @ lernen® für Schulen, Kinder und Jugendliche im Museum Industriekultur in Nürnberg

Vom 10. Oktober 2017 bis 25. Februar 2018 öffnet im Museum Industriekultur zum fünften Mal das Lernlabor Technikland seine Pforten. Dieses Lernlabor ist Teil einer breiten Palette an Angeboten unter dem Dach der gleichnamigen Marke die sich an Schüler aller Schularten, aber auch an die Öffentlichkeit, insbesondere an Familien richten.


 Zum 140. Geburtstag zeigt das Schloßmuseum Murnau 'Gabriele Münter und die Volkskunst' (PR-Gateway, 26.06.2017)
Künstlerstädtchen am Staffelsee widmet Wahl-Murnauerin Sonderausstellung: Hinterglasbilder und Stillleben von Gabriele Münter und Freunden

Gabriele Münter wäre in diesem Jahr 140 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass widmet das Schloßmuseum Murnau der berühmten Expressionistin, die der malerischen Stadt am Staffelsee bis zu ihrem Tod 1962 treu blieb, eine Sonderausstellung. "Gabriele Münter und die Volkskunst" zeigt vom 7. Juli bis 12. November mehr als 60 Exponate der Malerin und ihrer W ...

 Comacchios neuestes archäologisches Glanzstück: Ein Museum zur Geschichte des jahrtausendealten Podeltas! (Historiker-News, 29.04.2017)
OpenPr.de: Ein Museum zur Geschichte des jahrtausendealten Podeltas ist seit Kurzem der ganze Stolz der adriatischen Kleinstadt.

Seit dem 25. März 2017 ist das malerische Adriastädtchen Comacchio in der italienischen Region Emilia-Romagna um eine bedeutende Attraktion reicher: Nach rund 30-jähriger Planungszeit hat das brandneue Museo Delta Antico in der Via Agatopisto seine Pforten geöffnet.

Etwa 2.000 Ausstellungstücke werden dort künftig Einblick in die En ...

 Virtueller Spaziergang durch das historische Berlin mit der Smartphone-App 'Berlin 1415-1802'! (Historiker-News, 02.05.2016)
OpenPr.de: Mit der einzigartigen App "Berlin 1415-1802" können Sie die Geschichte Berlins und insbesondere die Stadtentwicklung zwischen dem 15. und 19. Jahrhundert auf außergewöhnliche Art und Weise neu erfahren.

Der Berliner Geograph und Medien-Informatiker Alexander Vollmar hat Anfang März 2016 eine Smartphone-App zur Stadtentwicklung Berlins mit historischen Karten veröffentlicht.

Die App nutzt die Karten eines historischen Atlasses, der die Stadtentwickl ...

 Es ist Zeit für eine neue Renaissance (PR-Gateway, 14.04.2016)
Am 15.04.2016 stellen die Gründer Christian Buchholz und Benno van Aerssen auf den Petersberger Trainertagen das "verrocchio" Institute for Innovation Competence vor.

Die Renaissance war eine Zeit voller Ideen. Bekanntes wurde auf den Kopf gestellt, es wurde kreativ, inspirativ und künstlerisch mit innovativer Freiheit an neuen Lösungen gearbeitet. "Aus dieser Zeit stammen viele spannende Entdeckungen", erzählt Christian Buchholz, der mit Benno van Aerssen das "verrocchio" Institute for I ...

 Ausstellung über Ove Arup im Londoner Victoria & Albert Museum (PR-Gateway, 12.02.2016)
Vom 18. Juni bis zum 6. November 2016 präsentiert das Victoria & Albert Museum (V&A) in London die Ausstellung "Engineering the World: Ove Arup and the Philosophy of Total Design" und würdigt damit das Leben, Werk und Vermächtnis des Gründers eines

Berlin, 12. Februar 2016 - Die Ausstellung gibt Einblick in mehr als 100 Jahre Ingenieurgeschichte. Zu sehen sind rund 150 Ausstellungsobjekte, darunter bisher nie gezeigte Prototypen, Modelle, Zeichnungen, Filme und Fotographien. Sie zeigen, w ...

 Neuer Saurierfund in Braunschweig: Erster Ichthyosaurierfund auf neuem Grabungsgelände in Schandelah (Braunschweig)! (Historiker-News, 17.07.2015)
OpenPr.de: Am 12. Mai 2015 war es soweit: Der Posidonienschiefer im Geopunkt Schandelah bei Braunschweig gab nach 180 Millionen Jahren den ersten Saurier wieder frei, einen Ichthyosaurier (Fischsaurier).

Es handelt sich um den ersten Saurierfund dieser neuen Grabungsstelle in Braunschweig, die seit Sommer 2014 vom Naturhistorischen Museum in Zusammenarbeit mit der in Braunschweig ansässigen Dr. Scheller-Stiftung und dem Geopark Harz-Braunschweiger Land-Ostfalen untersucht ...

 Mitteldeutsche Zeitung: DDR-Vergangenheit - Kommission empfiehlt Änderungen im Stasi-Unterlagengesetz und Einsichts-Beschränkungen für Kinder, Enkel und Urenkel! (Historiker-News, 02.05.2015)
Halle (ots) - In der Experten-Kommission zur Zukunft der Stasi-Unterlagenbehörde gibt es Überlegungen, auf eine Änderung des Stasi-Unterlagengesetzes zu dringen und die Einsicht-nahme von Kindern, Enkeln und Urenkeln in die Stasi-Akten von Angehörigen zu beschränken.

Das berichtet die in Halle erscheinende "Mitteldeutsche Zeitung" (Donnerstag-Ausgabe).

Anlass ist eine grundsätzlich kritische Stellungnahme des früheren Behörden-Direktors Hansjörg Geiger zur gegenwä ...

 1200 Jahre Hildesheim: Roemer- und Pelizaeus-Museum präsentiert Sonderausstellung zum Stadtjubiläum! (Historiker-News, 11.04.2015)
OpenPr.de: Man schrieb das Jahr 815, als ein neuer Bischofssitz gegründet wurde, der die Basis für eine der ältesten und weit ausstrahlenden Siedlungen Norddeutschlands legte: Hildesheim. 1200 Jahre später feiern Bistum und Stadt Hildesheim gemeinsam Geburtstag und das Roemer- und Pelizaeus-Museum widmet diesem Jubiläum eine besondere Ausstellung.

Unter dem Titel "Hildesheim im Mittelalter - Die Wurzeln der Rose" präsentiert die Schau vom 31. März bis 4. Oktober 2015 die e ...

Werbung bei Historiker-News.de:





Struktur und Architektur: Das postindustrielle Kulturerbe Oberschlesiens!

 
Historiker News Online - Werbung

Historiker News Verwandte Links
· Mehr aus der Rubrik Historiker-News News
· Weitere News von Historiker-News


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Historiker-News News:
FEZ Schöninger Speere bekommt den Namen paläon!


Historiker News Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

schlecht
normal
gut
Sehr gut
Exzellent



Historiker News Online - Werbung

Historiker News Möglichkeiten

Druckbare Version  Druckbare Version

Diesen Artikel an einen Freund senden  Diesen Artikel an einen Freund senden


Firmen- / Produktnamen, Logos, Handelsmarken sind eingetragene Warenzeichen bzw. Eigentum ihrer Besitzer und werden ohne Gewährleistung einer freien Verwendung benutzt. Artikel und alle sonstigen Beiträge, Fotos und Images sowie Kommentare etc. sind Eigentum der jeweiligen Autoren, der Rest © 2009 - 2017!

Wir möchten hiermit ausdrücklich betonen, daß wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und/oder auf die Inhalte verlinkter Seiten haben und distanzieren uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinken Seiten und machen uns deren Inhalte auch nicht zu Eigen. Für die Inhalte oder die Richtigkeit von verlinkten Seiten übernehmen wir keinerlei Haftung. Diese Erklärung gilt für alle auf der Homepage angebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Banner, Buttons, Beiträge oder alle sonstigen Verlinkungen führen.

Sie können die Schlagzeilen unserer neuesten Artikel durch Nutzung der Dateien backend.php oder ultramode.txt direkt auf Ihre Homepage übernehmen, diese werden automatisch aktualisiert.

Historiker-News.de - rund um Historisches: Gedenktage, Geschichtliche Fakten & Hintergründe, Historische Ereignisse & Personen ... / Impressum - AGB (inklusive Datenschutzhinweise) - Werbung

Struktur und Architektur: Das postindustrielle Kulturerbe Oberschlesiens!