Historiker News ! News und Infos Historiker-News.de Forum ! Forum Historiker-News.de Videos ! Video - Verzeichnis Historiker-News.de Fotogalerie ! Foto - Galerie Historiker-News.de Web-Links ! Web - Links Historiker-News.de Lexikon ! Web - Lexikon Historiker-News.de Kalender ! Historiker-News.de Kalender

 Historiker-News.de: Geschichte, Historisches, Vergangenes ...

Seiten-Suche:  
 Historiker-News.de <- Home     Anmelden  oder   Einloggen      

Historiker News Who's Online
Zur Zeit sind 80 Gäste und 0 Mitglied(er) online.
Sie sind ein anonymer Besucher. Sie können sich hier anmelden und dann viele kostenlose Features dieser Seite nutzen!

Historiker News Werbung: Last-Minute bei Amazon


TOP Last-Minute-Angebote hier klicken!

Historiker News Haupt - Menü
Historiker News - Services
· Historiker News - News
· Historiker News - Links
· Historiker News - Forum
· Historiker News - Videos
· Historiker News - Lexikon
· Historiker News - Kalender
· Historiker News - Foto-Galerie
· Historiker News - Seiten Suche
· Historiker News - Browsergames

Redaktionelles
· Alle Historiker News Übersicht
· Historiker News Rubriken
· Top 5 bei Historiker News
· Weitere Web Infos & Tipps

Mein Account
· Log-In @ Historiker News
· Mein Account
· Mein Tagebuch
· Log-Out @ Historiker News
· Account löschen

Interaktiv
· Historiker News veröffentlichen
· Historiker News Link senden
· Historiker News Termin senden
· Historiker News Bild senden
· Historiker News Anzeige senden
· Feedback geben
· Kontakt-Formular
· Seite weiterempfehlen

Community
· Historiker News Mitglieder
· Historiker News Gästebuch

Information
· Historiker News Impressum
· Historiker News AGB & Datenschutz
· Historiker News FAQ/ Hilfe
· Historiker News Statistiken
· Historiker News Werbung

Accounts
· Twitter
· google+

Historiker News Online - Werbung

Historiker News Terminkalender
Januar 2019
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31  

Messen
Veranstaltung
Konzerte
Treffen
Sonstige
Ausstellungen
Geburtstage
Veröffentlichungen
Festivals

Historiker News Seiten - Infos
Historiker-News.de - Mitglieder!  Registrierte Mitglieder:328
Historiker-News.de -  News!  News / Artikel:566
Historiker-News.de -  Links!  Web-Links:13
Historiker-News.de -  Links!  Historische Daten:1.558
Historiker-News.de -  Kalender!  Termine:0
Historiker-News.de -  Lexikon!  Lexikon-Einträge:14
Historiker-News.de - Forumposts!  Forumposts:64
Historiker-News.de -  Fotogalerie!  Fotogalerie Bilder:6.261
Historiker-News.de -  Gästebuch!  Gästebuch-Einträge:4

Historiker News Historisches Datum
Am heutigen Tage im Jahr ...

1905: Eine friedliche Demonstration für soziale Gerechtigkeit und politische Reformen in Petersburg wird vom Militär blutig niedergeschlagen ("Blutsonntag").


Historiker News Online WEB Tipps
zooplus h-i-p Expedia.de ru123

Historiker News Online Browsergames spielen
Pacman
Pacman
Tetris
Tetris
Asteroids
Asteroids
Space Invaders
Space Invaders
Frogger
Frogger

Pinguine / PenguinPush / Penguin Push
Pinguine
Birdie
Birdie
TrapShoot
TrapShoot

Historiker News Artikel zu historischen Themen
Bei einem neuerlichen Aufbrechen der Finanzkrise könnte es wieder gefährlich werden:
Die Totengräber der Weimarer Republik: Weimar 1932/1933 und Berlin 2018 - Parallelen und Unterschiede!
(2018)

Nicht nur ein gravierender Image-Schaden für die Idee des Sozialismus:
Kolumne: 13. August 1961 - mit der ''Mauer'' wird eine schwere Bürde für den Sozialismus errichtet!
(2018)

Zum Andenken an den deutschen Dichter Wolfgang Borchert:
Wolfgang-Borchert-Lesung anlässlich des 70. Todestages des Hamburger Dichters: Ovations des begeisterten Publikums im ausverkauften St. Pauli Theater!
(2017)

Die These vom deutschen Präventivkrieg bleibt nach wie vor unbewiesen:
Überfall auf die Sowjetunion am 22. Juni 1941: War es ein Eroberungskrieg Deutschlands (und seiner Verbündeten) oder ein Präventivkrieg?
(2017)

Alle Deutschen kennen Rügenwalder Wurst - wer aber weiß eigentlich, wo die Stadt liegt?
Rügenwalde - die vergessene Stadt der Deutschen: Vor 70 Jahren erfolgte am zweiten Weihnachtsfeiertag die erste große Ausweisung von deutschen Einwohnern Rügenwaldes!
(2016)

Die Diskussion um die staatliche Souveränität Deutschlands hat begonnen:
8. Mai 1945: Vom Tag der Niederlage zum Tag der Befreiung: Nach der Auseinandersetzung mit der NS-Zeit folgt nun die Diskussion um die staatliche Souveränität!
(2016)

Die Nuklearkatastrophe von Tschernobyl als Beschleuniger von Glasnost:
Vor 30 Jahren: Unter der radioaktiven Wolke von Tschernobyl nach Moskau - ein Erlebnisbericht!
(2016)

Bis heute im Herzen vieler Menschen:
Werner Lamberz: Heute ist der 38. Todestag des Rheinländers, Kommunisten und DDR-Politikers!
(2016)

Koordination der Zusammenarbeit der an der "Endlösung der Judenfrage" beteiligten Instanzen:
Jahrestag der Wannseekonferenz von 1942: 15 hochrangige Vertreter der nationalsozialistischen Reichsregierung und SS-Behörden beraten die effektive Umsetzung des Holocausts!
(2016)

Torgauer Haftstätten während der NS-Zeit, in der sowjetischen Besatzungszeit und in der DDR:
Ausstellung in Torgau: "Spuren des Unrechts" - die Geschichte der Torgauer Haftstätten während des Nationalsozialismus, der sowjetischen Besatzungszeit und der DDR!
(2015)

Bekannte Namen vor allem aus der preußischen Militärgeschichte:
Der Alte Garnisonfriedhof ist eine der ältesten noch erhaltenen Begräbnisstätten Berlins - er widerspiegelt fast 300-jährige preußisch-deutsche Geschichte!
(2015)

Für jeden NS-Beschöniger sollte hier ein Besuch Pflicht sein:
Befreiung des KZ Sachsenhausen am 22.04.2015: Vor genau 70 Jahren erreichten sowjetische und polnische Truppen das Hauptlager mit etwa 3.000 Kranken, Ärzten und Pflegern!
(2015)

Historiker-News.de - News rund um die Geschichte & Historisches !

Historiker News! Die Bundeswehr plante in den 1960er-Jahren den Einsatz von Chemiewaffen - diesbezügliche öffentliche Äußerungen von Bundesregierung und Bundeswehr entsprachen nicht der Wahrheit!

Veröffentlicht am Samstag, dem 12. Mai 2018 von Historiker-News.de

Historiker-News News
Historisches @ Historiker-News.de | NDR Norddeutscher Rundfunk
NDR Norddeutscher Rundfunk

Zu Bundeswehr-Planungen für den Einsatz von Chemiewaffen:

Hamburg (ots) - Entgegen öffentlichen Dementis hat die Bundesrepublik in den 1960er-Jahren umfassende Planungen für den Einsatz von Chemiewaffen angestellt.

Das belegen Akten der Bundeswehr und der US-Regierung, die nach jahrzehntelanger strenger Geheimhaltung offengelegt wurden und die NDR, WDR und Süddeutsche Zeitung jetzt auswerten konnten. Die Recherchen zeigen, dass viele öffentliche Äußerungen von Bundesregierung und Bundeswehr nicht der Wahrheit entsprachen.

Aus den Akten geht hervor, dass Verteidigungsminister Kai-Uwe von Hassel (CDU) die US-Regierung 1963 um die Belieferung mit C-Waffen bat. Von 1962 bis mindestens 1968 betrieb die Bundeswehr eine detaillierte Planung für eine chemische Kriegführung, um einen möglichen C-Waffen-Angriff des Warschauer Pakts zu vergelten.

Zur Umsetzung der Pläne kam es offenbar nicht, u. a. weil sich die US-Regierung 1966 gegen eine Weitergabe chemischer Munition an die Bundesrepublik entschied.

Bundesregierung und Bundeswehr bestritten immer wieder vehement, den Einsatz und Besitz von Chemiewaffen zu planen und wiesen entsprechende Berichte zurück, etwa von Günter Wallraff und Jörg Heimbrecht 1969/70 in der Zeitschrift "Konkret", nach einem Beitrag des ARD-Magazins "Monitor" 1970 und in Reaktion auf Vorwürfe der DDR ab 1968.

Die Bundesrepublik hatte 1961 in streng geheimen Sitzungen der NATO eine Debatte über C-Waffen angestoßen und gefordert, nicht nur die USA sollten die Fähigkeit zur Abschreckung und Vergeltung mit C-Waffen haben.

1963 stellte Verteidigungsminister von Hassel eine Anfrage an die US-Regierung für die Belieferung mit chemischer Munition. Das Pentagon war zunächst bereit, dem nachzukommen. Da das Außenministerium aber Bedenken äußerte, wurde die US-Position auf Weisung des Nationalen Sicherheitsberaters von US-Präsident Kennedy grundlegend diskutiert.

1966 entschieden sich die USA gegen eine Weitergabe, ließen aber die Möglichkeit offen, Alliierten im Kriegsfall chemische Munition zur Verfügung zu stellen.

Parallel dazu plante die Bundeswehr in einem kleinen Kreis hochrangiger Offiziere seit 1962 auf Weisung des Generalinspekteurs und in Rücksprache mit Verteidigungsminister und Staatssekretären detailliert einen möglichen Einsatz von C-Waffen.

Wie aus den von NDR, WDR und SZ ausgewerteten Dokumenten hervorgeht, schlugen die Militärs vor, 14.000 Tonnen C-Waffen für die Bundeswehr in den USA zu beschaffen und im Ernstfall durch Artillerie und Luftwaffe gegen Truppen des Warschauer Pakts einzusetzen.

1966 wurde die streng geheime "Studiengruppe ABC-Wesen" in Sonthofen gegründet. Das Expertenteam führte 1967 die Planuntersuchung "Damokles" durch, in der Gefechte mit C-Waffen-Einsatz beider Seiten in der Region um Braunschweig durchgespielt wurden.

1968 entschied Verteidigungsminister Gerhard Schröder (CDU), "zunächst (...) keine Vorbereitung für eine aktive Verwendung von chemischen Waffen durch die Bundeswehr vorzusehen". Die Studiengruppe solle sich aber weiter mit dem Thema beschäftigen.

Die Bundesregierung hatte sich 1954 - zusätzlich zum internationalen Verbot des Einsatzes von C-Waffen durch das Genfer Protokoll - dazu verpflichtet, keine chemischen Waffen herzustellen. Darauf nahmen Ministeriumsjuristen bei ihrer Rechtfertigung der geheimen Planungen Rücksicht.

Zwar seien der Bundesrepublik Entwicklung, Herstellung und Ersteinsatz von C-Waffen verboten, nicht aber die Ausrüstung mit C-Waffen und ihre Lagerung, die Ausbildung und ein Vergeltungsschlag mit C-Waffen, falls der Feind solche Waffen zuerst einsetzen und damit Völkerrecht brechen würde.

Die NATO rechnete im Fall eines sowjetischen Angriffs mit einem raschen Chemiewaffen-Einsatz durch den Warschauer Pakt. Deshalb sah auch die 1967 formulierte Strategie "Flexible Response" den limitierten Einsatz tödlicher B- und C-Waffen zur Vergeltung vor.

Auf Anfrage von NDR, WDR und SZ erklärte das Bundesverteidigungsministerium jetzt, ihm lägen zu den damaligen Planungen keine Informationen vor, da der Vorgang zeitlich zu weit zurückliege. "Heute existieren auf deutschem Boden weder in deutscher noch in Verantwortung von NATO-Verbündeten Chemie-Waffen."

Auf tagesschau.de finden sich einige der neu ausgewerteten Dokumente.

Pressekontakt:

Norddeutscher Rundfunk
Presse und Information
Bettina Brinker
Tel.: 040/4156-2302
Mail: b.brinker@ndr.de
http://www.ndr.de
https://twitter.com/NDRpresse

Original-Content von: NDR / Das Erste, übermittelt durch news aktuell

ARD / Deutsche Chemiewaffenpläne im Kalten Krieg | Panorama | NDR
(Youtube-Video, Standard-YouTube-Lizenz, 04.05.2018):

Zitat: "Nie wieder Auschwitz, nie wieder Chemiewaffen. Das hatte die Bundesrepublik nach dem Zweiten Weltkrieg geschworen. Doch Recherchen zeigen: Die Bundeswehr plante mit Chemiewaffen."




Artikel zitiert aus https://www.presseportal.de/pm/69086/3933033, Autor siehe obiger Artikel. Ein etwaiges Youtube-Video ist ein geframtes ("eingebettes") Video von Youtube.com, Autor siehe das Video.

Veröffentlicht / Zitiert von » PressePortal.de « auf / über http://www.deutsche-politik-news.de - aktuelle News, Infos, PresseMitteilungen & Artikel!

Veröffentlicht von >> PressePortal.de << auf / über http://www.deutsche-politik-news.de - dem deutschen Politik-Portal mit aktuellen Politik Infos und Artikeln. Haftungsausschluss: Dieses News-Portal distanziert sich von dem Inhalt der News / Pressemitteilung und machen sich den Inhalt nicht zu eigen!

Für die Inhalte dieser Veröffentlichung ist nicht Historiker-News.de als News-Portal sondern ausschließlich der Autor verantwortlich (siehe AGB). Haftungsausschluss: Historiker-News.de distanziert sich von dem Inhalt dieser Veröffentlichung (News / Pressemitteilung inklusive etwaiger Bilder) und macht sich diesen demzufolge auch nicht zu Eigen!

"Die Bundeswehr plante in den 1960er-Jahren den Einsatz von Chemiewaffen - diesbezügliche öffentliche Äußerungen von Bundesregierung und Bundeswehr entsprachen nicht der Wahrheit!" | Anmelden oder Einloggen | 0 Kommentare
Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden


Diese Videos bei Historiker-News.de könnten Sie auch interessieren:

Generalplan Ost - Planungshorizont Krim - Vordenker der ...

Generalplan Ost - Planungshorizont Krim - Vordenker der ...
Molotow, Wjatscheslaw Michailowitsch: Der Mann hinter S ...

Molotow, Wjatscheslaw Michailowitsch: Der Mann hinter S ...
Kanji, Ishiwara: Der General, der Japan in den Zweiten ...

Kanji, Ishiwara: Der General, der Japan in den Zweiten  ...

Alle Youtube Video-Links bei Historiker-News.de: Historiker-News.de Video Verzeichnis

Diese Fotos bei Historiker-News.de könnten Sie auch interessieren:

Schloss-Hubertusburg-Wermsdorf-Sachsen-Sa ...
NaturkundeMuseum-Berlin-Rundgang-2016-160 ...
Theodor-Koerner-Gedenkstaette-Woebbelin-2 ...

Diese Lexikon-Einträge bei Historiker-News.de könnten Sie auch interessieren:

 Heimkehrerlager Gronenfelde
Das Heimkehrerlager Gronenfelde war nach Ende des Zweiten Weltkrieges das zentrale Heimkehrerlager für deutsche Kriegsgefangene im Osten. Das Lager befand sich bei Frankfurt (Oder) südlich von Booßen an der Gabelung der Eisenbahnstrecken von Frankfurt nach Seelow und Rosengarten/Berlin. Heute befindet sich die Deponie Seefichten an gleicher Stelle. 1946 wurde die Stadtverwaltung Frankfurt (Oder) von der Provinzialverwaltung und der Zentralverwaltung für deutsche Umsiedler beauftragt, ein Lage ...
 Heimkehrer
Als Heimkehrer im Sinne dieses Artikels werden im Volksmund Kriegsgefangene des Zweiten Weltkrieges bezeichnet, die nach Deutschland zurückkehren konnten. Die westlichen Alliierten hatten ihre deutschen Kriegsgefangenen im Wesentlichen bis Ende 1946 in ihre Heimat entlassen. Im April 1947 vereinbarten die Außenminister der Alliierten, dass auch die restlichen Kriegsgefangenen bis Ende 1948 in ihre Heimat zurückkehren sollten. Schätzungsweise drei Millionen deutsche Soldaten waren von 1941 ...
 Stalinismus
Ursprünglich bezeichnete der Begriff des Stalinismus in den 1920er Jahren in der Sowjetunion die Auffassungen der von Josef Stalin geführten Mehrheit in der Kommunistischen Partei der Sowjetunion (Bolschewiki) im Kampf um die politische und theoretische Nachfolge Lenins - hauptsächlich in Auseinandersetzung mit dem Trotzkismus. Damals ironisierte Stalin die Begriffsbildung noch, Stalinismus sei eine besonders energische Verteidigung des Leninismus. Anzumerken ist auch, dass der Begriff Marxismus ...
 Konzentrationslager
Der Begriff bezeichnete in verschiedenen Epochen verschiedener Länder mehrere Arten von Sammel-, Internierungs- und Arbeitslagern. Sammellager für Kriegsgefangene, Strafgefangenen- und Strafarbeitslager waren schon längere Zeit verbreitet, daneben entwickelte sich ab dem 19. Jahrhundert die Form des Internierungs- oder Auffanglagers im Kontext von Vertreibung, Auswanderung und kolonialistischer Eroberung. Ursprünglich stammt der Begriff aus dem Spanischen. Verwendet wurde er erstmals während ...
 Vernichtungslager
Als Vernichtungslager bezeichnet man eine Reihe von deutschen Konzentrationslagern, die während der Zeit des Nationalsozialismus von Organen des NS-Staats im deutsch besetzten Polen und in Weißrussland zum Zwecke der Durchführung des Massenmord an den europäischen Juden sowie den Angehörigen anderer Völker und verfolgter Minderheiten errichtet wurden. Der Name Auschwitz stand damals und steht heute für viele als Wort für den Massenmord in den verschiedenen Vernichtungslagern. Von ihrer Errich ...
 Lebensraum im Osten
Lebensraum im Osten ist ein politischer Begriff, der mit der "germanischen" bzw. "arischen" Besiedlung von Gebieten außerhalb der deutschen Grenzen, vor allem im (nördlichen) Osteuropa, verbunden ist. Er wurde von der völkischen Bewegung im wilhelminischen Kaiserreich geprägt und von der nationalsozialistischen Bewegung im Dritten Reich rassenbiologisch interpretiert. Er lieferte den ideologischen Hintergrund für Himmlers "Generalplan Ost", der die Vertreibung der "rassisch unerwünschten" Bevölk ...
 Nationalsozialistische Rassenhygiene
Die Nationalsozialistische Rassenhygiene (oder NS-Rassenhygiene) ist die zur Zeit des Nationalsozialismus betriebene Eugenik oder Rassenhygiene, die eine Radikalvariante der Eugenik darstellte. Die praktische Umsetzung erfolgte durch den Einfluss auf die Wahl der Geschlechts- und Ehepartner durch die Nürnberger Gesetze und Eheverbote, auf die Zwangssterilisation bei verschiedenen Krankheitsbildern und Bevölkerungsgruppen, durch Zwangsabtreibungen bis zur Vernichtung "lebensunwerten Lebens" im Ra ...
 Holocaust
Als Holocaust, auch Holokaust [von griechisch "vollständig Verbranntes", d.h. "Brandopfer") oder als Shoa (Unheil, große Katasprophe) bezeichnet man heute im deutschen Sprachraum vor allem den Völkermord an mindestens 5,6[1] bis 6,4[2] Millionen Juden in der Zeit des Nationalsozialismus. Alle Menschen, die das NS-Regime als Juden definierte, waren aufgrund ihrer bloßen Existenz zur Ermordung vorgesehen und hatten fast keine Überlebenschancen, wenn sie in die Hände des nationalsozialistischen ...
 Endlösung der Judenfrage
Als "Endlösung der Judenfrage", kurz "Endlösung" (englisch final solution, französisch solution finale), bezeichneten die Nationalsozialisten bis Ende 1940 die staatlich organisierte Vertreibung (Zwangsumsiedelung), ab August 1941 fast immer die systematische Ermordung möglichst aller Juden im deutschen Machtbereich, den Holocaust (1941-1945).[1] Dieser Euphemismus diente einerseits zur Tarnung dieses Völkermords nach außen, andererseits zur ideologischen Selbstvergewisserung, man löse ein reale ...
 Reichsfluchtsteuer
Die Reichsfluchtsteuer wurde 1931, während der Weimarer Republik eingeführt, um Kapitalflucht zu verhindern. Besteuert wurde bei Aufgabe des inländischen Wohnsitzes das Vermögen, sofern dieses 200.000 Reichsmark (RM) überstieg (RM 50.000 ab 1934). Der Steuersatz betrug 25 Prozent des Gesamtvermögens. Im nationalsozialistischen Deutschland traf die Reichsfluchtsteuer dann insbesondere auswandernde Juden. Diese waren zusätzlich noch u.a. durch die Dego-Abgabe an die Deutsche Golddiskontobank be ...

Diese Web-Links bei Historiker-News.de könnten Sie auch interessieren:

Links sortieren nach: Titel (A\D) Datum (A\D) Bewertung (A\D) Popularität (A\D)

 Barockgarten Großsedlitz (Sachsen) auf wikipedia.org /wiki/Barockgarten_Großsedlitz
Beschreibung: Der Barockgarten Großsedlitz mit dem Friedrichschlösschen liegt auf einer Anhöhe südöstlich von Dresden, in der Stadt Heidenau im Freistaat Sachsen.
Der Garten gilt als überragendes Beispiel für französische Gartenbaukunst in Sachsen; er ist eine der authentischsten Barockanlagen Deutschlands. Bemerkenswert ist auch die Vielzahl an Pomeranzen, welche die Architektur des terrassenförmigen Gartenraumes unterstreichen!
Hinzugefügt am: 19.04.2012 Besucher: 853 Link bewerten Kategorie: Historische Bauwerke: Gärten & Parks

 Bismarck-Museum Friedrichsruh (Schleswig-Holstein) auf museen-sh.de
Beschreibung: Zitat: In Friedrichsruh lebte der Reichskanzler, Fürst Otto von Bismarck (geb. 1.4.1815) von 1871 bis zu seinem Tod im Jahre 1898. Das Museum im "alten Landhaus" in Friedrichsruh, einem Ortsteil von Aumühle, dient dem Gedenken an den Altreichskanzler Otto von Bismarck und der Erinnerung an sein politisches Wirken. Die Sammlung umfaßt neben Briefen, Handschriften, Dokumenten und Ehrenbürgerbriefen auch Kassetten und Schatullen, wertvolle Porzellane und Geschenke aus aller Welt, Gemälde Franz von Lenbachs und die "Kaiserproklamation von Versailles 1871" von Anton von Werner. Diese Bilder und eine Reihe von Fotografien geben einen Eindruck von der Bismarckschen Epoche. Des weiteren ist das Mobiliar aus dem Arbeitszimmer des Fürsten Bismarck in seiner ursprünglichen Zusammenstellung zu besichtigen!
Hinzugefügt am: 18.04.2012 Besucher: 893 Link bewerten Kategorie: Historische Bauwerke: Kloster

 Gustav-Adolf-Gedenkkirche Meuchen (Sachsen) auf wikipedia.org/wiki/Lützen
Beschreibung: Die ursprünglich romanische Kirche wurde im 15./16. Jahrhundert gotisch umgebaut und im Jahr 1912 als Gedenkkirche neu gestaltet. Hinter dem Altar befindet sich ein alter hölzerner Tisch auf dem der Leichnam Gustav II. Adolfs bei der Säuberung gelegen haben soll. Ein Farbfenster und ein Bronzerelief des schwedischen Königs sind weitere Ausstellungsstücke!
Hinzugefügt am: 18.04.2012 Besucher: 989 Link bewerten Kategorie: Historische Bauwerke: Kloster

 Schauenburg (Friedrichroda) auf wikipedia.org /wiki/Schauenburg_(Friedrichroda)
Beschreibung: Die Schauenburg ist ein hochmittelalterlicher Burgrest in der Gemarkung der thüringischen Stadt Friedrichroda im Landkreis Gotha.
Die Burgruine befindet sich 1,5 Kilometer südwestlich des Stadtzentrums auf dem Gipfel des gleichnamigen Berges, welcher zum Nordrand des Thüringer Waldes gehört. Die deutlichsten Spuren der Burgstelle befinden sich am östlichen Rand des schon von Natur aus durch Steilhänge und schroffe Felspartien gesicherten Berggipfels, in etwa 610 bis 630 Meter über Meeresspiegelhöhe.
Die Befestigung sicherte und sperrte von ihrer gewählten Position aus hochmittelalterliche Straßen, welche im Abschnitt Friedrichroda und Finsterbergen den Thüringer Wald in südlicher Richtung querten, die Passstraßen "Burgweg" und "Roter Weg" trafen beim heutigen Heuberghaus (688 m), drei Kilometer südlich der Burg, auf den Rennsteig. Zugleich kontrollierte man von der Schauenburg auch einen östlich des Inselsbergs gelegenen Abschnitt des Rennsteigs!
Hinzugefügt am: 19.04.2012 Besucher: 892 Link bewerten Kategorie: Historische Bauwerke: Kloster

 Schloss Tenneberg (Thüringen) auf wikipedia.org/wiki/Schloss_Tenneberg
Beschreibung: Das Schloss Tenneberg war eine mittelalterliche Burganlage der Thüringer Landgrafen, die durch mehrfache Umbauten als Jagdschloss und Nebenresidenz der Gothaer Herzöge diente und gegenwärtig als Museum genutzt wird.
Das Schloss befindet sich am Nordrand des Thüringer Waldes in der Stadt Waltershausen, im Landkreis Gotha in Thüringen. Das Museum im Schloss bietet seit 2007 Dauerausstellungen zu den Themen: Stadtgeschichte, Volkskunde, bürgerliches Wohnen, die Geschichte der Waltershäuser Puppen- und Spielzeugindustrie sowie der Architektur der Barockräume!
Hinzugefügt am: 19.04.2012 Besucher: 808 Link bewerten Kategorie: Historische Bauwerke: Kloster

Diese Forum-Threads bei Historiker-News.de könnten Sie auch interessieren:

 Ist diese Zeitsprungthese immer noch...... (DaveD, 19.04.2014)

 Historische Studie zum letzten Irak-Krieg? (PeterMeyer, 10.04.2017)

 Himmelsscheibe von Nebra - noch immer kein direkter Altersnachweis? (HarryB, 05.02.2018)

 Die Geschichte des Nationalkomitees „Freies Deutschland“ (Petra38, 17.04.2012)

Diese Forum-Posts bei Historiker-News.de könnten Sie auch interessieren:

 Bei eBay wird dieses Video immer wieder mal angeboten: https://www.ebay.de/sch/i.html?_from=R40&_trksid=p2380057.m570.l1313.TR0.TRC0.H0.TRS0&_nkw=vaterland+harris+video&_sacat=0 (KlausP, )

 Oder hier - die Dauerausstellung im Archäologischen Landesmuseum Brandenburg Brandenburg an der Havel: http://www.landesmuseum-brandenburg.de/de/das-museum/dauerausstellung/ (Brexi-AB, )

  Ich weiß nicht, aber bei solchen Themen wie geschichtlichen Größen wie Trotzki und seinen Gegnern kommen mir immer wieder Zitate aus \"1984\" in den Sinn. \"Wer die Vergangenheit kontrolliert, de ... (Aaron1, )

 Die Ebstorfer Weltkarte“ aus dem 13. Jahrhundert ist schon erstaunlich - Weltsicht vor Kolumbus! (Lutz-321, )

 Aktuell sind es wohl die Twitter-Verbote, die in diese Richtung zielen ... (PeterMeyer, )

 Also wenn man sich diese Tafel anschaut, dann wird es ja noch verworrener. Sollte Heribert Illig also recht behalten? Ich meine, die herrschende Klasse hat ihre Untertanen in der Geschichte oft genu ... (DaveD, )

 Ich persönlich glaube nicht an diesen \"Zeitsprung\", aber hier mal einige \"Pro\"-Thesen: http://www.jahr1000wen.de/jtw/Texte_H-E/Argumente_FZT.html (Lan-Top, )

 Und was die Frauen da manchmal für Gedächtnisleistungen entwickeln, da fragst du dich was hat die da für eine Festplatte drin. Der Urlaub zwanzig Jahre her, aber wie du damals der Brünetten auf den H ... (Aaron1, )

 Mit dem Aufklärungsgefecht bei Liebertwolkwitz am 14. Oktober 1813 kam die Furie Krieg nach Seifertshain – Soldaten verlangten nach Proviant, Verwundete mussten versorgt und Gefallene begraben werden. ... (Mary-245, )

 Laßt doch die alte Frau in Ruhe. Was meintihr warum die noch lebt?? Sie hat Angst vor dem Tod. Tief im Inneren spürt sie, dass sie schon in der Hölle erwartet wird. Dort wird sie dann ihresgleiche ... (Aaron1, )


Diese News bei Historiker-News.de könnten Sie auch interessieren:

 Alte Meister neu erleben: neue Immersivshow 'Giganten der Renaissance' im Kunstkraftwerk Leipzig (PR-Gateway, 17.01.2019)
(Mynewsdesk) Die neue immersive Video- und Klanginstallation ?Leonardo da Vinci - Raffael - Michelangelo. Giganten der Renaissance" ist ab 19. Januar 2019 in der Maschinenhalle des Kunstkraftwerk Leipzig im Stadtteil Plagwitz zu erleben. Anlässlich des 500. Todestags von Leonardo da Vinci am 2. Mai 2019 können Besucher in die Welt der Alten Meister da Vinci, Raffael und Michelangelo eintauchen. Die rund 35-minütige künstlerische Inszenierung läuft bis zum 31. Dezember 2019.



Auf ...

 auskunft.de unterstützt Deutsches Museum Bonn auf dem Weg in die Digitalisierung (PR-Gateway, 17.01.2019)
Fabian Brüssel und sein Team werden Mitglied im Förderverein WISSEN-schaf(f)t Spaß, um die Verbindlichkeit zu dokumentieren.

Bonn, 17.01.2019 "Wir freuen uns in auskunft.de einen Partner gefunden zu haben, der uns in Sachen Digitalisierung unterstützt", beginnt Andrea Niehaus, Direktorin des Deutschen Museums Bonn als sie Fabian Brüssel, Geschäftsführer der Alpha9 Marketing GmbH & Co.KG, die Mitgliedsplakette übergibt.

auskun ...

 LEARNTEC 2019: IJsfontein präsentiert Gamificationkonzepte für Autoindustrie und Museumswelt (PR-Gateway, 16.01.2019)
Jannis Goossens und Stephan Padel stellen in Karslruhe aktuelle Beispiele und Trends für Social Learning-Lösungen mit spielbasierten Installationen vor

Mönchengladbach, 16. Januar 2019. Die internationale Automobilindustrie legt beim Thema Digitalisierung rasantes Tempo vor. Stichworte sind hier u.a. autonomes Fahren, flexible Mobilitätsangebote oder Connected Services. Hersteller und Zulieferer überbieten sich in technologischen Spitzenentwicklungen mit mehr oder weniger fantasievollen N ...

 Mit 67 Millionen Jahren lebendiger denn je: Tyrannosaurus-Rex Sue auf Jagd im Field Museum (PR-Gateway, 10.01.2019)
Sue, das weltweit besterhaltene Tyrannosaurus-Rex-Skelett, ist nach mehrmonatiger Forschungs- und Restaurationsarbeit wieder zuhause. Am 21. Dezember 2018 bezog das Fossil, ergänzt um einige Knochen, seinen neuen Ausstellungsraum im Field Museum of Natural History in Chicago, Illinois.

Sues neues Heim ist größer als ein Basketballfeld und vollgepackt mit Technik. Sechs jeweils gut 2,7 Meter fassende, animierte Panorama-Leinwände dienen dem urzeitlichen Fleischfresser als Hintergrund und ...

 ViMuseo - alle Museen der Welt auf einer Plattform (PR-Gateway, 12.12.2018)
Einzigartige Adresse für Museumsfreunde geht live im Netz

Memmingen, im Dezember 2018. Die neue Internet-Plattform ViMuseo.com präsentiert zum Start am 1.12.2018 über 20.000 Museen aus 40 europäischen Ländern. Bislang konnten Museumsinteressierte weder im Internet noch per App schnell und bequem Museen in der Umgebung finden. Dabei ist der Bedarf riesig: Jedes Jahr besucht schätzungsweise eine Milliarde Menschen weltweit ein Museum oder eine Ausstellung.

Für viele Menschen gehört ...

 Sehenswerte Museen in Dallas und Fort Worth (PR-Gateway, 28.11.2018)
Cowgirls, Videogames und ein Stück deutsche Vergangenheit

Die Kunstszene in Dallas und Fort Worth ist vielseitig. Neben Klassikern wie dem Dallas Museum of Art oder dem Kimbell Art Museum in Fort Worth gibt es interessante Themenmuseen wie z.B. ein Feuerwehrmuseum, und eins extra für Computerfreaks. Oder das Cowgirl-Museum - das einzige Museum der USA, das sich der Geschichte der Frauen im Wilden Westen widmet.

Der 19-Block-umfassende Arts District von Dallas beeindruckt mit einem ...

 Kurator Heinz Playner präsentiert neue Kunstausstellung im MAMAG Museum (PR-Gateway, 01.10.2018)
Scharfe Kurven, Prominenz und Cryptolove der Kunst

1. Oktober 2018

Schloss Hubertendorf / Blindenmarkt. MAMAG Modern Art Museum im Schloss Hubertendorf zeigt vom 29 September bis 21 Dezember 2018 die neue Ausstellung "Contemporary Art and Artists today". Viele Ehrengäste haben sich zur Vernissage im Schloss Hubertendorf am 27 September versammelt. Landtagsabgeordneter Martin Huber, Besitzer des Schlosses Hubertendorf und Vizekomtur des St. Georgs-Orden Franz Aigner, Elena Bayer ...

 Eva Schlotheuber, Vorsitzende des Deutschen Historikerverbandes (VHD): Proteste wie in Chemnitz sind normal und letztlich nützlich! (Historiker-News, 13.09.2018)
Eva Schlotheuber zu Protesten:

Osnabrück (ots) - "Gravierende gesellschaftliche Schieflage" / Historikertag in Münster steht bevor!

Die Vorsitzende des Deutschen Historikerverbandes (VHD), Eva Schlotheuber, hat gesellschaftlichen Dissenz wie derzeit um die Flüchtlingsfrage als normal und letztlich nützlich bewertet.

In einem Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Donnerstag) sagte die Professorin, "eine Gesellschaft lebt davon, dass sie sich d ...

 Die Philippinen bringen eine Fiesta zum Museumsuferfest nach Frankfurt (PR-Gateway, 14.08.2018)
Streetdance mit bunten Masken und Kostümen geben Einblicke in Kultur und Lebensfreude

Frankfurt, 14. August 2018. Eine Masskara Streetdance-Gruppe aus den Philippinen bereichert das Museumsuferfest 2018. Zehn Tänzerinnen und Tänzer in bunten Masken und Kostümen bringen einen Vorgeschmack auf zwei der größten Feste ihrer Heimat auf die Frankfurter Musikbühne am Eisernen Steg. Die Gruppe will den Frankfurtern auch das Lebensgefühl des Landes mit 7.107 Inseln, Reisterrassen und Traumstränden ...

 AccorHotels unterzeichnet Vereinbarung zur Übernahme von 21c Museum Hotels (PR-Gateway, 02.08.2018)
(Mynewsdesk) AccorHotels hat eine Vereinbarung zur Übernahme von 85 % der 21c Museum Hotels unterzeichnet. Das preisgekrönte Hotel-Management-Unternehmen 21c verwischt die Grenzen der Museums- und Hotelwelt, um eine neue Art von Reiseerlebnis zu schaffen. In seinen elf derzeit in den USA eröffneten und teilweise im Bau befindlichen Projekten verbindet 21c Ausstellungsorte für zeitgenössische Kunst, Boutique-Hotels und von Küchenchefs geführte Restaurants.



21c Museum Hotels wurde ...

Werbung bei Historiker-News.de:





Die Bundeswehr plante in den 1960er-Jahren den Einsatz von Chemiewaffen - diesbezügliche öffentliche Äußerungen von Bundesregierung und Bundeswehr entsprachen nicht der Wahrheit!

 
Historiker News Online - Werbung

Historiker News Verwandte Links
· Mehr aus der Rubrik Historiker-News News
· Weitere News von Historiker-News


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Historiker-News News:
FEZ Schöninger Speere bekommt den Namen paläon!


Historiker News Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

schlecht
normal
gut
Sehr gut
Exzellent



Historiker News Online - Werbung

Historiker News Möglichkeiten

Druckbare Version  Druckbare Version

Diesen Artikel an einen Freund senden  Diesen Artikel an einen Freund senden


Firmen- / Produktnamen, Logos, Handelsmarken sind eingetragene Warenzeichen bzw. Eigentum ihrer Besitzer und werden ohne Gewährleistung einer freien Verwendung benutzt. Artikel und alle sonstigen Beiträge, Fotos und Images sowie Kommentare etc. sind Eigentum der jeweiligen Autoren, der Rest © 2009 - 2019!

Wir betonen ausdrücklich, daß wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und/oder auf die Inhalte verlinkter Seiten haben und distanzieren uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinken Seiten und machen uns deren Inhalte auch nicht zu Eigen. Für die Inhalte oder die Richtigkeit von verlinkten Seiten übernehmen wir keinerlei Haftung. Diese Erklärung gilt für alle auf der Homepage angebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Banner, Buttons, Beiträge oder alle sonstigen Verlinkungen führen.

Sie können die Schlagzeilen unserer neuesten Artikel durch Nutzung der Datei backend.php direkt auf Ihre Homepage übernehmen, diese werden automatisch aktualisiert.

Historiker-News.de - rund um Historisches: Gedenktage, Geschichtliche Fakten & Hintergründe, Historische Ereignisse & Personen ... / Impressum - AGB (inklusive Datenschutzhinweise) - Werbung

Die Bundeswehr plante in den 1960er-Jahren den Einsatz von Chemiewaffen - diesbezügliche öffentliche Äußerungen von Bundesregierung und Bundeswehr entsprachen nicht der Wahrheit!